Zum Inhalt springen
Tierschutzinitiative ohne Grenzen e.V.

Hunde

Liebe Tierfreunde,

Sie möchten gerne einem Vierbeiner ein neues Zuhause geben?

Wenn Sie die entsprechende Zeit und die finanziellen Mittel haben, um das Tier für die Dauer seines Lebens zu betreuen und können auch bei Urlaub und Krankheit gewährleisten, dass Ihr Tier gut versorgt wird, dann steht einer Adoption eines unserer Schützlingen nichts mehr im Wege. Bitte bedenken Sie, dass Tiere aus „zweiter Hand“, oft eine traurige Vergangenheit hinter sich haben und durch Menschenhand so wurden, wie sie sind. Durch Geduld, Nachsicht und Liebe, die ihnen entgegengebracht wird, verlieren die meisten ganz schnell ihr Misstrauen und ihre Angst und werden zu dankbaren und treuen Begleitern an der Seite ihrer Menschen.

Alle in der Vermittlung befindlichen Tiere werden nur mit einem Tierschutzvertrag und gegen Entrichtung einer Schutzgebühr abgegeben. Die von uns erhobene Schutzgebühr beträgt 360€.

Takis – reserviert

Ein netter Grieche hat den süßen Knirps auf der Straße eingesammelt und die Tierschützer von APAL informiert, da er ihn selbst nicht behalten konnte.

Weiterlesen

Lucy

Lucy, die bildschöne tricolore Hündin mit den süßen Lachfalten hatte bisher richtig viel Pech mit einem festen Lebensplätzchen.

Weiterlesen

Idefix

Dieser wunderschöne, weiße Mischlingsrüde wurde von seinem Besitzer auf Kreta einfach ausgesetzt.

Weiterlesen

Mischa – reserviert

Mischa, die 1,5-jährige schwarze kleine Mischlingshündin aus Kreta wurde aus ihrem Zuhause verbannt, denn sie überzeugte nicht als Hühner-Bewacherin.

Weiterlesen

Adriano

Adriano, der 3-jährige ruhige Mischlingsrüde, sucht ein kleines liebevolles Menschenrudel mit einem gemütlichen Zuhause.

Weiterlesen

Mahindra

Der Besitzer der bildhübschen, schwarzen Mischlingshündin auf Kreta, die eine weiß-schwarz getupfte Pfote hat ( was übrigens ganz originell aussieht), wollte Mahindra ganz schnell loswerden, da sie seine Hühner jagte und auch schon eins sein Leben lassen musste.

Weiterlesen

Miko

Miko, die junge weiß-hellbeige Schäferhund-Mischlingshündin mit der süßen braunen Nase hat ihren „Beruf“ laut ihrem Vorbesitzer auf Kreta verfehlt: statt Schafe zu hüten, tat sie das Gegenteil.

Weiterlesen