Zum Inhalt springen
Tierschutzinitiative ohne Grenzen e.V.

Neues aus unserer Kitten-Aufzucht

Dieses kleine Würmchen kam am 30.5.18 abends in den Katzenkindergarten. Es war morgens in einer Firmenhalle gefunden worden, aber es dauerte bis zum Abend, bevor jemand den Tierschutz informierte. Bis dahin blieb das Katerchen, das zu diesem Zeitpunkt ca. 9 Tage alt war, unversorgt…
Der Winzling war überglücklich und hochmotiviert, als er seine erste Milch bekam. Negros hat sofort begriffen, wie das mit dem Fläschchen funktioniert und inzwischen schon gut zugenommen. Leider hat er derzeit eine neurologische Problematik: er bewegt sich überwiegend im Kreis, hat eine Kopfschiefhaltung und ist definitiv hyperaktiv. Ob sich das über kurz oder lang verliert oder eine bleibende Beeinträchtigung sein wird, kann man noch nicht sagen. Für entsprechende Untersuchungen und Tests ist er noch viel zu klein. Aber wir haben schließlich ein leuchtendes Beispiel dafür, was alles möglich ist: Unser Knödel war in einem viel schlimmeren Zustand und aus ihm wurde ein wunderschöner Kater, dem man so gut wie nichts mehr anmerkt von seinem schwierigen Start ins Leben!

Es heißt also mal wieder Daumendrücken für ein kleines Katzenleben