Zum Inhalt springen
Tierschutzinitiative ohne Grenzen e.V.

Martha (jetzt Cookie) – vermittelt am 01. August 2020

Unser Partnerverein APAL auf Kreta half in einem Fall von Animal Hording und übernahm etliche Katzen von den überforderten Tierliebhabern. Leider stoßen wir im Tierschutz immer wieder auf diese falsch verstandene Tierliebe. Einer Verantwortung gegenüber der Tiere können diese Menschen leider nicht mehr wirklich nachgehen und so ist es auch für die Tiere oft nicht das angenehmste Leben. Eine der von dort übernommenen Katzen ist Martha.

Martha zog direkt nach der coronabedingten Auszeit bezüglich Flüge auf einer tollen Pflegestelle in Hamburg ein. Doch bis sie eintraf hatte da schon jemand ein Auge auf sie geworfen und wartete nur auf die Möglichkeit sie einmal kennenzulernen. Gesagt, getan…. Kaum war Martha auf der Pflegestelle eingezogen, wurde ein Termin zum Kennenlernen vereinbart. Da die Entscheidung schon fast stand und sie eigentlich gleich mit nach Hause genommen werden sollte, wurden die vertraglichen Angelegenheiten bereits im Vorfeld erledigt.

Und so kam es dann auch. Die bezaubernde und optisch doch ziemlich aussergewöhnliche Kätzin hatte leichtes Spiel mit den tollen Menschen, die sie besuchten und durfte kurzerhand in ihrem neuen Für-Immer-Zuhause einziehen. Dies teilt sie sich dort mit einer netten anderen Kätzin und hat alles, was ein Katzenherz sich nur wünschen kann.

Was für eine tolle kleine Geschichte – wir wünschen Euch ein wunderbares gemeinsames Leben!