Zum Inhalt springen
Tierschutzinitiative ohne Grenzen e.V.

Maizie

Maizie war eine Kettenhündin, die läufig inmitten von drei ebenfalls angeketteten Rüden ihr Dasein fristen musste. Auf Nachfragen hieß es, dass der Bauer sie gerne „los werden“ wollte. Bevor sie irgendwo als Welpenmaschine benutzt wird, haben die Teirschützer von APAL sie kurzerhand mitgenommen.

Maizie ist eine sehr liebe, hübsche Hündin mit einer Schulterhöhe von etwa 50 cm, geimpft, gechippt und kastriert. Allerdings muss sie noch einiges lernen. Für Maize suchen wir deshalb ein Zuhause bei hundeerfahrenen Menschen, die ihr mit viel Liebe und Geduld beibirngen, was ein Hund tun darf, und war es besser lassen soll..

Anfang/Mitte Mai könnte Maizie bei dir einziehen, zunächst mit Pflegevertrag „auf Probe“. Wie das geht, erzählen wir gerne am Telefon.

Vermittlung durch: Tierschutzinitiative ohne Grenzen e.V.

Ansprechpartner: Esther Görlich, Tel. 06253-972293  oder schickt eine Mail.