Zum Inhalt springen
Tierschutzinitiative ohne Grenzen e.V.

Little Dippers Geschichte

Little Dippers Start ins Leben begann schon denkbar schlecht: Zusammen mit seinen Geschwistern wurde er mutterlos gefunden.

Das war Ende September letzten Jahres und die 3 Tage alten Babys mussten auf einer unserer Pflegestellen von Hand großgezogen werden. Doch damit nicht genug: Als die Kätzchen ca. 5 Wochen alt waren, brach bei ihnen die Katzenseuche (Parvovirose) aus, die bei so jungen Tieren häufig zum Tod führt.

Little Dipper und 3 seiner Geschwister haben sie überlebt. Das Pärchen Jewel und Pongo zogen Anfang 2021 in ihr endgültiges Zuhause um und auch Little Dipper und sein Ataxie-Bruder Patch sollten eigentlich im Februar nach Hause gehen. Doch noch einmal schlug das Schicksal bei Little Dipper zu, diesmal in Form der Felinen Infektiösen Peritonitis (FIP), einer Erkrankung, die bis vor kurzem noch das sichere Todesurteil für die betroffenen Katzen bedeutete.

Dank einer neuartigen Therapie, die sehr langwierig und sehr teuer ist, gibt es aber Hoffnung. 80 % der behandelten Katzen überleben und werden völlig gesund! Glücklicherweise wurden bei Little Dipper frühzeitig die notwendigen diagnostischen Maßnahmen ergriffen, so dass auch schnell mit der Spritzenbehandlung gestartet werden konnte.

Seit 04.02.21 bekommt Little Dipper täglich eine Spritze, die Kontrollblutbilder nach 4 Wochen bzw. 8 Wochen sahen schon richtig gut aus, er hat keine freie Flüssigkeit mehr im Bauchraum und auch von der anfänglichen Gelbsucht ist nichts mehr zu sehen. Man kann sagen, er verhält sich inzwischen sogar wieder wie ein gesundes Kätzchen. Trotzdem muss die Behandlung noch bis voraussichtlich 28.04.21 fortgeführt werden.

Das Medikament und die tierärztliche Betreuung werden leider mehrere tausend Euro kosten – eine große finanzielle Belastung für die Tierschutzinitiative Odenwald e.V. Daher würden wir uns sehr über Spenden freuen – jeder Euro zählt! Die Behandlung ist tatsächlich die einzige Chance für Little Dipper, ohne sie würde er heute schon nicht mehr leben!

Überweisen können Sie diese auf folgende Konten:

Sparkasse Odenwaldkreis und PayPal
IBAN: DE76 5085 1952 0000 0416 24 spenden@tsi-odenwald.de
BIC: HELADEF1ERB