Zum Inhalt springen
Tierschutzinitiative ohne Grenzen e.V.

Heute am 10.10.21 ist Welthundetag, heute ehren wir dich, liebe Fellnase!

Grund genug für uns, nicht nur dir, bester Freund des Menschen, lieber Partner mit der kalten Schnauze, für deine Liebe, Treue und Partnerschaft abermals DANKE zu sagen, sondern anlässlich dieses Tages einige Tierschutz-Aktivitäten – auch über unsere Grenzen hinweg vorzustellen.

Zunächst hierzulande: Als Tierschutzinitiative Odenwald werden wir im Rahmen unserer Möglichkeiten tätig, wenn es um Hunde geht, die tierschutzwidrig gehalten werden. Sei es um Hunde, die oft ein armseliges Leben im Zwinger oder an der Kette verbringen müssen, oder um Hunde, die auch gar viele Stunden im Keller eingesperrt sind. Wenn nötig, schalten wir auch das Veterinäramt ein. Auch kümmern wir uns um Abgabehunde und deren Vermittlung.

Als Tierschutzinitiative ohne Grenzen sind wir mit unserem Partnerverein APAL auf Kreta zum Beispiel mit diesen Projekten für die liebe Fellnase aktiv:

Doch der Tierschutz fängt schon bei grundlegenden Tätigkeiten an, so wie bei TASSO e.V. der Tierschutz ebenfalls bereits im Kleinen anfängt, nämlich der Kennzeichnung und Registrierung von Haustieren. Für unsere Arbeit sind das Chippen und die Erstellung eines Passes, wie auch die Registrierung bei TASSO, eine Basisarbeit für die Tiere, die ein Zuhause suchen. Damit sorgen wir auch nach der Vermittlung für den größtmöglichen Schutz.

Dass wir natürlich noch mehr tun, auch für andere Tiere im In- und Ausland, sei abschließend gesagt.

Unsere Rundschreiben geben hier einen schönen Einblick:

Zu unseren Rundschreiben

So oder so aber, dieser Feiertag gehört nur dir, liebe Fellnase.