Zum Inhalt springen
Tierschutzinitiative ohne Grenzen e.V.

Fibi und Polly – ein kleiner Gruß aus dem neuen Zuhause

Im Winter 2018 reifte bei uns der Entschluss, 2 Katzen aus demTierschutz bei uns aufzunehmen. Zum Glück war in unserer neuen Wohnung in Seeheim Tierhaltung erlaubt und unserem Wunsch stand nichts im Wege.

Am 12.01.19 war es soweit. Fibi und Polly zogen bei uns ein. Die zwei wurden zuvor auf verschiedenen Pflegestellen liebevoll versorgt. Beide wurden über die Tierschutzinitiative Odenwald und ohne Grenzen e.V. vermittelt.
Fibi, geboren im Juli 2018, kommt aus Kreta und kam über den Förderverein APAL Kreta e.V. nach Deutschland. Sie ist ein zauberhaftes Siam-Mix Mädchen, sehr schmal und grazil, mit großen „Fledermaus-Ohren“. Sie ist lebhaft, neugierig, ausgesprochen aktiv und „unterhält“ sich gerne mit uns.
Polly, geb. im Juli 2018, kommt aus dem Odenwald. Sie ist wild geboren, war sehr scheu und hatte nicht viel Kontakt zu Menschen. Sie ist unsere hübsche, dreifarbige Glückskatze mit einem sehr ruhigen Charakter. In den ersten Wochen versteckte sie sich oft unter unserem Sofa und ließ sich kaum anfassen. Das hat sich zum Glück gelegt. Der Schnurrmotor springt bei jeder Streicheleinheit an und auch bei jeder Mahlzeit. Polly ist einfach eine sehr liebe Katze. Sie liebt es draußen auf unserem Balkon zu sein und stundenlang auf Fliegenjagd zu gehen.
Fibi und Polly haben sich schnell aneinander gewöhnt und schon nach kurzer Zeit, haben sie sich gegenseitig abgeleckt und sind nebeneinander eingeschlafen. Auch die Fütterung klappt gut zusammen.
Das sehr unterschiedliche Temperament der beiden bringt aber auch Probleme mit sich. Fibi ist eindeutig dominater und öfters eifersüchtig. Es kommt manchmal zu heftigen Auseinandersetzungen, wobei Polly meist unterlegen ist und vertrieben wird. Öfters bespielen wir die zwei getrennt voneinander, damit Polly auch ihren Spaß hat.
Wir sind sehr froh, dass wir genau diese zwei süßen Kätzchen bekommen haben. Sie sind uns sehr ans Herz gewachsen und bereichern unser Leben jeden Tag.
Vielen Dank an Ellen und die TSI für die gute Unterstützung. Wir empfehlen den Tierschutz gerne weiter.
Liebe Grüße
Andrea und Klaus