Zum Inhalt springen
Tierschutzinitiative ohne Grenzen e.V.

Die kleine Crunchy…

Vor nicht ganz 2 Wochen brachte mir unsere Katzenfrau Heike dieses kleine Wesen: etwa 3 – 4 Wochen alt, völlig verschnupft, den Namen bekam sie passend zu ihrem Atemgeräusch, mit verklebten, eitrigen Augen, einem völlig aufgeblähten Bauch, der auf einen extremen Wurmbefall schließen ließ und viel, viel zu leicht. Die Arme bestand eigentlich nur aus einem Wurmbauch und war so kurzatmig, dass sie sich kaum bewegen wollte.

Aber die Mühe hat sich gelohnt: jeden 2. Tag einen Besuch beim Tierarzt, wo sie Antibiotika-Spritzen bekam und ein Medikament zur Stabilisierung des Immunsystems. Täglich 3x Augensalbe, ein Schleimlöser und siehe da, aus ihr ist ein aufgewecktes, quirliges Katzenkind geworden, das sich ganz schön tief in mein Herz geschlichen hat.

Wenn es so weit ist, werde ich Dir ein besonders schönes Zuhause suchen – kleine Kämpferin.

Eure Steffi Wiese aus dem Katzenkindergarten