Zum Inhalt springen
Tierschutzinitiative ohne Grenzen e.V.

Beate und Chrissy (jetzt Findus) – vermittelt am 07. September 2019

Eine Kollegin unseres Partnervereins APAL auf Kreta fand eine kranke Mülltonnenkatze und brachte sie zum Tierarzt. Sie wurde mit Antibiotikaspritzen versorgt und kam zu ihr in Pflege.

Nach ein paar Tagen dann ein grosser Schreck: sie war hochträchtig und hatte geworfen. Fünf kleine Katzenbabys und das war eine große Überraschung. Zudem hatten sie vor Ort schon sehr viele Kätzchen aufgenommen und waren randvoll. Es wurde ein Aufruf gestartet, um auch diese Katzenfamilie mit allem versorgen zu können, was sie so brauchten.

Umso schöner war es, dass kaum als sie ausreisefähig waren, sich eine äußerst liebe Familie bereits per Fotos so in die 2 Geschwister Beate und Findus verliebte, dass sie gleich direkt zu Ihnen geflogen kommen konnten, wo sie sehnsüchtig erwartet wurden. Schnell eroberten sie die Herzen der gesamten Familie und bereiten ihnen mit ihren unterschiedlichen Charakteren die wahre Freude. Danke für dieses tolle Zuhause, liebe Adoptanten-Familie.