Zum Inhalt springen

Abschied von Barnaby

Wir sind sehr traurig:

Unser Sunnyboy Barnaby ist für uns alle unerwartet am 6.8.2022 verstorben – und wieder war es Parvo. Eigentlich sah es die ganze Zeit so aus, als müsste er nur ordentlich an Gewicht zulegen und hätte ansonsten außer den fast obligatorischen Giardien nichts weiter im Gepäck. Doch dann fing er an, immer mäkeliger zu werden, was das Futter anging. Beim Tierarzt konnte nichts festgestellt werden. Dann ging alles ganz schnell: Er stellte die Futteraufnahme völlig ein, war antriebslos, hatte Fieber und sah richtig krank aus. In der umgehend aufgesuchten Tierarztpraxis wurde er sofort an eine Infusion „gehängt“ mit entsprechenden Medikamenten. Dadurch erholte sich der kleine Schmusebär nachts auch zunächst, verstarb aber am Samstagvormittag überraschend. Der Test ergab: Barnaby hatte die Katzenseuche.

Wir bleiben geschockt zurück, sind aber dankbar, dass er nicht lange gelitten hat.

Kleiner Barnaby, wir wünschen dir viel Spaß im Regenbogenland, wo du jetzt unbeschwert mit den anderen Katzenkindern spielen kannst. Run free