Zum Inhalt springen

Wirbelwind KALU sucht eigenen Wirkungskreis

Die kleine KALU fiel einer jungen Frau aufgrund ihres schlechten Zustand bei der Katzenfütterung auf einem Bauernhof auf. Sie nahm sie kurzerhand mit und so landete das junge Lackfellchen auf einer unserer Pflegestellen. Das schwarze Kätzchen von 4 Wochen hatte massiven Katzenschnupfen und verklebte Äuglein, aber das ist nun alles Schnee von gestern. Die MiniMieze hat sich zu einem extrem verschmusten und menschenbezogen Wirbelwind gewandelt, der bald seine eigene Familie sucht. KALU, das bedeutet aus singalesisch übrigens schwarz, sucht ein Zuhause mit möglichst gleich Alter Katzengesellschaft. Ältere Kinder, die sich gerne mit ihr beschäftigen, findet sie sicher toll. Ihr neues Schleichgebiet sollte so liegen, dass KALU später auch draußen ihre Umgebung erkunden kann.
Beim Auszug in ihr neues Zuhause ab Mitte/Ende Februar 2023 ist sie mehrfach entwurmt, geimpft und mit einem Microchip gekennzeichnet.
Wenn Ihr KALU kennenlernen möchtet, dann meldet Euch unter 0179/4522183 oder schreibt eine Mail an info@tsi-odenwald.de.