Zum Inhalt springen
Tierschutzinitiative ohne Grenzen e.V.

Vassileia – reserviert

Die hübsche Mischlingshündin, die hier vorgestellt wird, heißt Vassileia, was auf griechisch „Königin“ bedeutet.

Da sie nur ein Auge hat, wird sie die „einäugige Königin“ genannt. Schon seit Jahren betreuen sie die Tierschützer von APAL an einem Hühnerstall, den die arme Hündin tagein-tagaus bewachen musste. In einer dreckigen, kleinen Ecke musste sie ihr armseliges Leben verbringen. Außer den Tierschützern kam keiner auf die Idee, dort mal sauber zu machen. Eine schöne Hütte hatte sie von den Tierschutzkollegen auch bekommen, damit sie wenigstens vor Sonne, Regen und Kälte einigermaßen geschützt ist.

Anfang des Jahres hat man sie zum Tierarzt gebracht, da ihr rechtes Auge seltsam aussah. Sie muss sich irgendwo sehr verletzt haben, keiner weiß es genau. Vor kurzem wurde ihr nun das rechte Auge entfernt, da es weitere Verwachsungen und Entzündungen gab. Den Tierschützern blutete das Herz, da die Hündin wieder zurück an den Stall sollte. Im Laufe des Gesprächs mit dem Besitzer erfuhren sie, dass ein neuer, jüngerer „Aufpasser“ angeschafft wird und die Hündin keine Verwendung mehr findet. Wie glücklich waren alle einerseits, als sie das hörten – aber der arme Neue tat ihnen jetzt schon leid!

Nun wird ganz eifrig nach lieben Menschen gesucht, die diesem fröhlichen und unproblematischen Schatz nochmal eine neue Heimat geben wollen. Sie genießt ihre Freiheit, liebt es, Gassi zu gehen und mag vor allem ausgiebige Schmuse-und Streicheleinheiten – egal, alles ist für sie schön! Sie ist verträglich mit anderen Hunden und gegen größere, ruhige Kinder hat sie auch nichts einzuwenden. Ihr Glück wäre vollkommen, wenn ihre neue Menschen einen eingezäunten Garten zum Spielen und Herumtollen hätten. Mit ihrem gesunden Auge schaut sie frech in die Welt, hat alles im Blick und weiß genau, wo der nächste Spaß zu haben ist.

Vassileia ist 10 Jahre alt (was man ihr aber nicht ansieht, so fit wie sie ist), ist 50 cm groß, 20,5 kg schwer, geimpft, kastriert und gechippt.

Wer möchte diese liebenswerte Hundedame – mit kleinem Schönheitsfehler – bei sich aufnehmen und mit ihr durch „Dick und Dünn“ gehen? Bitte meldet Euch.

Vermittlung durch: Tierschutzinitiative ohne Grenzen e.V.

Ansprechpartner: Marion Kostarellis, Tel. 06253-972295 oder schickt eine Mail.