Zum Inhalt springen
Tierschutzinitiative ohne Grenzen e.V.

Tashi

Mutterseelenallein wurde er mit gerade einmal max. 4 Wochen und einem riesengroßen Hunger – diesem Umstand zum Glück kläglich wimmernd Laut gebend – von der Kollegin unseres Partnervereins APAL auf Kreta in einer Taverne beim Abendessen gefunden.

Selbstverständlich wurde aus dem ruhigen Sonntagsessen im Bergdorf nichts und das Essen wurde mittendrin unterbrochen. Nachdem sie also nachgeschaut und ihn gefunden hatte, wurde der Tavernenbesitzer befragt. Dieser ist hoch erfreut, dass sie sich erbot ihn mitzunehmen und sich um ihn zu kümmern, da er ihm nicht gehört und er auch keinen Bedarf an diesem kleinen Fratz hat.

Der kleine Tashi, dessen Augen größer als sein Kopf zu sein schienen, war dann auch wegen seines imens großen Hungers tatsächlich schnell einzufangen. Kaum hingelegt, hatte er nur noch Augen für das leckere Futter, ein beherzter Griff und schon fand er sich nach einer kurze Quarantäne in einer Kittengruppe mit 2 weiteren Kleinen ca. in seinem Alter, wieder.

Milch und feine Nassfuttersachen in regelmäßigem Abstand, davon hatte er vorher wohl nur träumen können, doch manchmal werden Träume wahr. Ab dem Moment als er verstanden hatte, dass der Umzug daher wohl doch keine so schlecht Idee war, war er total zahm, verschmust und goldig.

Nun ist Tashi alt genug um bei einer eigenen netten Familie einzuziehen und daher suchen wir nun ein schönes Zuhause für ihn. Tashi ist ein netter kleinen Katzenbub, der umgänglich, unkompliziert, verspielt, neugierig und zuckersüß ist. Ein idealer kleiner Familienkater, der allen im handumdrehen die Herzen bricht mit seinen treuen kecken Äuglein.

Wir suchen für ihn nun die passende Familie, die ihn lieb hat, ihm einen möglichst gesicherten Freigang ermöglicht und einen Artgenossen zum Spielen und Kuscheln bieten kann, möglichst im ähnlichen Alter.

Tashi ist um den 01.08.2019 herum geboren, gechippt und geimpft.

Na? Wer hat die Möglichkeiten, dem kleinen Tashi ein schönes Zuhause zu bieten, sodass er nie wieder Hunger leiden muss? Bitte meldet Euch.

Vermittlung durch: Tierschutzinitiative ohne Grenzen e.V.

Ansprechpartner: Ellen Krämer, Tel: 0163-3127879 oder schickt eine Mail.