Zum Inhalt springen
Tierschutzinitiative ohne Grenzen e.V.

Talula

Talula wurde an einer Ausgrabungsstätte auf Kreta ausgesetzt. Unser Partnerverein APAL vor Ort fuhr sofort mit ihr zum Tierarzt, weil sie sehr „unrund“ lief.

Es stellte sich eine Hüftdysplasie heraus. Natürlich hatte sie dementsprechend Probleme und auch Schmerzen beim Laufen. Sie war wahrscheinlich an der Kette und hat wenig Muskeln in den Hinterläufen. Vielleicht verbessert sich ihr Gangbild durch den Muskelaufbau bei stetigem Training/Spaziergängen.

Wir vermuten, daß sie als „Zuchthündin“ eingesetzt wurde und nun „aussortiert“ wurde…

Sie wurde nun kastriert und leider hatte sie Tumore in der Milchleiste. Zwei kleine Knoten wurden mit dem dazugehörigen Gesäugekomplex entfernt.

Die hübsche Fellnase ist erst 6 Jahre alt, sieht aber viel älter aus. Dies ist oft der Fall, wenn die Hunde ein schweres Leben hatten. Talula hat eine SH von ca. 50 cm und wiegt ca. 24 Kg.

Sie versteht sich gut mit anderen Hunden und Katzen. Sie ist eine ruhige Hündin mit einem sonnigen Gemüt. Sie scheint ständig zu lächeln, liebt unsere Fürsorge und den Kontakt zu uns. Zudem berichtet ihre Pflegefamilie, dass sie im Haus eine ausgeglichene, ruhige Hündin ist. Sie versteht sehr schnell, was man von ihr möchte und setzt das auch bereitwillig um. Sie liebt lange Spaziergänge und fährt sehr gern im Auto mit. Also einfach eine tolle und liebe Hündin, die einfach ein liebendes Zuhause sucht.

Wir wünschen ihr von Herzen ein tolles Zuhause, an dem sie für immer verwöhnt wird. Wer möchte dieser süßen Fellnase gerne ein gemütliches und liebevolles Zuhause bieten? Bitte meldet Euch.

Vermittlung durch: Tierschutzinitiative ohne Grenzen e.V.

Ansprechpartner: Esther Görlich, Tel. 06253-972293 oder schickt eine Mail.