Zum Inhalt springen
Tierschutzinitiative ohne Grenzen e.V.

Wir suchen dringend Pflegestellen!

Wir suchen Pflegestellen für Hunde und Katzen

Pflegestelle, was ist das?
Als Pflegestelle tätig zu sein ist wichtige Tierschutzarbeit,  auf welche die Tiere und wir angewiesen sind! Wie vielen Tieren wir helfen können hängt entscheidend davon ab, wie viele Pflegeplätze uns zur Verfügung stehen, da wir kein „Tierheim“ haben und nur so vielen Tieren eine Unterkunft bieten können, wie sich Menschen dazu bereit erklären, ein Tier vorübergehend bei sich einziehen zu lassen.
Sie nehmen ein in Not geratenes Tier auf, geben ihm bis zur endgültigen Vermittlung ein vorübergehendes Zuhause und lassen ihm die Zuneigung und Pflege angedeihen, die notwendig ist. Durch Ihre Beobachtung helfen Sie, das Wesen und den Charakter des Tieres einzuschätzen und so ein passendes Zuhause für es zu finden. Häufig werden schon nach kurzer Zeit Interessenten gefunden; manchmal kann es aber auch mehrere Wochen oder Monate dauern, bis das Tier endgültig vermittelt ist. All das sollte man einplanen, wenn man sich als Pflegestelle zur Verfügung stellen will. Eine Pflegestelle ist dann eine echte Hilfe, wenn das Tier bis zur endgültigen Vermittlung dort gut untergebracht werden kann.
Oft retten Sie einem Tier so das Leben und  können ihm helfen, eine meist traurige  Vergangenheit schneller zu überwinden.

Kosten fallen  für Sie nicht an!
Kosten für Futter und tierärztliche Versorgung/ Medikamente werden von uns getragen. Die Hunde sind über unseren Verein haftplichtversichert.

Wie werde ich Pflegestelle?
Sie können sich jederzeit  telefonisch oder per Email an einen Ansprechpartner von uns wenden, wir werden Ihnen gerne alle noch offenen Fragen beantworten. Wir würden Sie gerne in einem persönlichen Gespräch kennen lernen.

Pflegestelle sein was bedeutet das?
Sie sollten stabil genug sein, um mit eventueller Unsauberkeit im Haus und möglichen Verhaltensauffälligkeiten des Tieres umgehen zu können. Idealerweise haben Sie schon einiges an  „tierischer“ Erfahrung, und bringen genug Liebe, Geduld und Verständnis für das Tier auf.
Sie werden sich darüber freuen, wenn Ihr Pflegehund  oder Ihre Pflegekatze eine eigene Familie gefunden hat, und Sie werden – wie alle unsere Pflegestellen – gleichzeitig traurig darüber sein, dass dieses Tier Sie wieder verlässt und glücklich darüber, dass Sie es ein Stück seines Weges begleiten konnten.

Eine Pflegestelle zu sein, bedeutet Arbeit, Geduld, Zeit, Toleranz, Herz und loslassen lernen.

Immer wieder kommt es vor, dass Pflegestellen das ihnen in Obhut gegebene Tier behalten möchten und es dorthin vermittelt wird. Dies bringt natürlich vieles Positive mit sich – u.a.  bleibt dem Tier doch ein Wechsel in einen neuen Haushalt erspart –, lässt aber auch die dringende  Suche nach Pflegestellen niemals aufhören….

Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf:

Für Katzen: 06209-7969766

Für Hunde: 06251-869858

oder senden Sie uns eine E-Mail an: info@tsi-odenwald.de