Zum Inhalt springen
Tierschutzinitiative ohne Grenzen e.V.

Milicent

Und wieder mal war unser Partnerverein APAL auf Kreta in Sachen Kastrations-Einfangaktion unterwegs und sahen dieses mal vier ausgehungerte und rappeldürre Kätzchen.

Sie konnten sie nicht da lassen, obwohl sie rappelvoll waren. Es wäre ihr Todesurteil gewesen, auch weil sich die Nachbarn über sie beschwerten: „Sie sollen da weg!“

So kamen die vier in einer der Pflegestellen vor Ort unter und eine kleine Odyssee began. Sie hatten starken Durchfall und Giardienbefall. Eine Therapie wurde ausgearbeitet und als es gerade besser zu gehen schien, verstarb ein Kleines unerwartet. Danach bangten sie, denn sie wussten nicht, woran es lag. Aber Gott sei dank haben sich die restlichen drei weiter stabilisiert und sind wunderschöne Kätzchen geworden.

Hier stellen wir Euch nun die kleine Milicent vor. Sie ist wie ihre 2 Geschwister eine altersentsprechend neugierige und verspielte kleine Kätzin. Neuem und Fremden gegenüber ist sie noch etwas zurückhaltend gegenüber, aber dies legt sich schnell. Ist sie doch mit Spieleinheiten und leckeren Kleinigkeiten sofort dabei und lässt sich dies nicht entgehen.

Wir suchen nun für die kleine Milicent ein neues Zuhause, am besten mit Familienanschluß. Um glücklich zu werden braucht sie unbedingt Katzengesellschaft, am besten mit einem gleichaltrigen Kätzchen oder sogar einem ihrer beiden Geschwisterchen. Sie ist gewohnt sich draußen aufzuhalten, daher ist ein möglicher Freigang in einer möglichst katzensicheren Umgebung unbedingt notwendig. Ansonsten ist die Kleine eine unkomplizierte, süße und umgängliche Zuckerschnute, die ein neues tolles Katzenleben sehr verdient hat.

Milicent ist Anfang August geboren, geimpft, kastriert und gechippt.

Wer gibt Milicent eine 2. Chance und zeigt ihr die schönen Seiten eines Katzenlebens? Bitte meldet Euch.

Vermittlung durch: Tierschutzinitiative ohne Grenzen e.V.

Ansprechpartner: Ellen Krämer, Tel: 0163-3127879 oder schickt eine Mail.