Zum Inhalt springen
Tierschutzinitiative ohne Grenzen e.V.

Jack

Da das Herrchen von Jack verstarb und die Angehörigen ihn nicht haben wollten, hat man den lieben Rüden einfach von „Hand zu Hand“ weitergereicht, bis er bei den Tierschützern von APAL landete.

Durch das viele „Herumwandern“ ist er noch sehr zurückhaltend und unsicher, traute vorerst mal niemandem. So nach und nach fasste er Vertrauen und freut sich über Streichel- und Schmuseeinheiten von seiner Bezugsperson. Er genießt lange Spaziergänge und zeigt seine Freude durch Luftsprünge und Schwanzwedeln. Im Umgang mit anderen Hunden ist er noch sehr vorsichtig und scheu, was sich aber bestimmt bald legt, wenn mit ihm weiter geübt wird.
Für ihn werden hundeerfahrene, geduldige Menschen gesucht, bei denen er langsam ankommen und als Einzelhund leben darf. Da er mit dem Vorderbein leicht humpelt, hat man ihn röntgen lassen, allerdings konnte nichts entdeckt werden. Laut erstem Besitzer hatte er vor längerer Zeit einen Autounfall. Nun bekommt er erstmal ein leichtes Schmerzmittel und wird weiter beobachtet.
Jack ist ca. 3,5 bis 4 Jahre alt, 50cm groß, geimpft, kastriert und gechippt.
Wer möchte diesem dankbaren und liebevollen Vierbeiner eine neue Heimat schenken? Bitte meldet Euch.

Vermittlung durch: Tierschutzinitiative ohne Grenzen e.V.

Ansprechpartner: Marion Kostarellis, Tel. 06253-972295 oder schickt eine Mail.