Zum Inhalt springen
Tierschutzinitiative ohne Grenzen e.V.

Herakles

Vor einem Jahr bat ein Farmer die Tierschützer von Apal auf Kreta um Hilfe, die drei Welpen seiner beiden Griffon-Mischlinge Athina und Herakles zu übernehmen. Die Aufnahme der Kleinen hat man ihm unter der Bedingung zugesagt, dass die Eltern sofort kastriert werden dürfen. Dies hat der Besitzer zugesagt, wollte aber die beiden danach wieder zurück, was auch geschah.

Er bekam die Hunde gepflegt, gut genährt und mit einer neuen Hütte im Gepäck, wieder zurück. Die Tierschützer haben anschließend regelmäßig kontrolliert und jetzt auch Druck gemacht, da die zwei schon wieder total verfilzt und zottelig waren, das Areal verdreckt. Letztendlich durften sie Athena und Herakles mitnehmen.

Mittlerweile sind die beiden in Deutschland, und Athina hat bereits eine liebe Familie gefunden. Herakles sucht noch ein schönes, passendes Zuhause, in dem unbedingt ein weiterer Artgenosse sein sollte. Da der kleine Kreter noch etwas scheu und ängstlich ist, werden ruhige Menschen gesucht, die Liebe und Geduld aufbringen, ihn das Erlebte schnell vergessen zu lassen. Gerne können in der Familie größere, nicht zu stürmische Kinder sein.

Herakles ist etwa 3 Jahre alt, 25 bis 30 cm groß, geimpft, kastriert und gechippt. Wer hat sich in den niedlichen Burschen verliebt und möchte ihn gerne kennenlernen?

Vermittlung durch: Tierschutzinitiative ohne Grenzen e.V.
Ansprechpartner: Esther Görlich, Tel. 06253-972293 oder schickt eine Mail.