Zum Inhalt springen
Tierschutzinitiative ohne Grenzen e.V.

Hazel

Hazel kommt von der der griechischen Insel Kreta, wo die arme Maus stark unter der grellen Sonne litt, was noch immer an ihren durch einen Sonnenbrand geröteten Ohren zu erkennen ist. Deshalb sucht sie nun im weniger sonnenverwöhnten Deutschland ein neues Zuhause, wo ihre Ohren vollständig heilen können. Da Hazel von draußen kommt, braucht sie nach einer Eingewöhnungszeit unbedingt Freigang, wobei sie in den Sommermonaten auch hier nicht bei sehr intensiver Sonneneinstrahlung unterwegs sein sollte.

Hazel ist etwa 1 Jahr jung, geimpft, gechippt, kastriert und auf FIV/FeLV negativ getestet.

Andere Katzen haben bei ihr nicht viel zu lachen, daher suchen wir für sie einen Einzelplatz. Da hat sie ihr „Personal“ auch ganz für sich selbst. Ihre Menschen sollten jedoch nicht 8 Stunden außer Haus sein, ideal wären Ruheständler oder eine Familie mit Kindern.

Allerdings ist Hazel keine Schmusekatze zum rumtragen. Ihre Schmuseeinheiten holt sie sich selbst ab, wenn ihr danach ist. Dann sucht sie die Nähe des Menschen. Bei ihrem Pflegefrauchen liegt sie am Abend stundenlang auf den Beinen und rührt sich nicht.

Sie spielt gern und kann sich auch gut selbst beschäftigen, besonders gern mit Mäusen (mit Batterie), die piepsen. Mit denen rennt sie wie verrückt im Zimmer rum.

Vermittlung durch: Tierschutzinitiative ohne Grenzen

Ansprechpartnerin: Esther Görlich, Tel. 06253-972293 oder schickt eine Mail