Zum Inhalt springen
Tierschutzinitiative ohne Grenzen e.V.

Balou

Der hübsche Balou musste schon zweimal aus seinem Zuhause ausziehen, seit er in Deutschland ist.

Zuerst war er in einer Familie mit zwei Kleinkindern und einem Teenager. Die ersten Monate lief alles „rund“, doch als er sich eingewöhnt hatte, wurde er gegenüber den Kindern und weiteren Familienmitgliedern dominant, nur sein Frauchen akzeptierte er als „Rudelführer“. Auch mit Unterstützung eines Hundetrainers blieb sein Verhalten unverändert. Er zog zu der Schwester um, aber auch da gab es nach kurzer Zeit Probleme mit den vorhandenen Hunden. Schweren Herzens musste er in eine Pflegestelle abgegeben werden.

Dort lebt er jetzt mit einem großen Rüden und einem Kater zusammen, was gut klappt. Auch hat er sich mit einer gleichaltrigen Hündin aus der Nachbarschaft angefreundet. Balou ist ein verspielter Wildfang, neugigerig, anhänglich, kennt die Grundbegriffe, kann aber auch ein kleiner Dickkopf sein, der gerne Blödsinn anstellt, wenn er nicht genügend Aufmerksamkeit bekommt.

Nun sucht der junge Mann eine liebe Familie mit Hundeerfahrung, die klare Ansagen macht und Grenzen setzt, sowie ein ruhiges, entspanntes Zuhause mit genügend Aktivitäten. Über einen eingezäunten Garten zum Spielen und Toben würde er sich freuen. Eine Hündin oder ein entspannter, größerer, kastrierter Rüde, auch ältere Kinder sind ihm willkommen.

Balou ist 1 Jahr jung, 49 cm groß, 14,5 kg schwer, geimpft, kastriert und gechippt.

Wer gibt dem süßen „Herzensbrecher“ nochmal eine Chance und möchte ihn auf seinem weiteren Lebensweg begleiten? Bitte meldet Euch.

Vermittlung durch: Tierschutzinitiative ohne Grenzen e.V.

Ansprechpartner: Marion Kostarellis, Tel. 06253-972295 oder schickt eine Mail.