Zum Inhalt springen
Tierschutzinitiative ohne Grenzen e.V.

Ariadni (vermittelt), Artemis und Athina

Drei auf einen Streich – so liefen sie streunend auf einem Olivenfeld auf Kreta herum.

Zumindest wurden sie von Tierfreunden täglich mit Futter versorgt. Sofort hat unser Partnerverein APAL vor Ort Hilfe zugesagt, als sie davon hörten: Eine Kollegin raste wieder los und kam mit den drei „Großen“ zurück. Sie war etwas ratlos, weil die Drei für ihr Welpenrudel entschieden zu groß sind, doch sie fanden eine gute Lösung.

Ariadni, Athina & Artemis waren verstört und verängstigt, schrien, wenn man ihnen zu nahe kam. Ohje, was sie wohl alles schon erleben mussten… da blutet einem das Herz.
Am 2. Tag nach ihrer Rettung wurden sie etwas ruhiger und ließen sich streicheln. Und schon am 3. Tag suchten zwei der jungen Hündinnen Kontakt und wollten spielen, eine von ihnen braucht aber noch etwas mehr Zeit. Doch auch das wird sich geben. Sie tun alles dafür, dass alle drei Vertrauen fassen, auftauen und ihre Vergangenheit schnell vergessen.

Die schwarze Ariadni ist noch ein bisschen ängstlich, die braune Athina mit schwarzer Schnauze ist sehr freundlich und bereits zutraulich, die braune Artemis mit ein bisschen schwarz an der Schnauze ist noch verängstigt.

Die drei sind Schäferhundmischlinge, ungefähr im Mai geboren. Sie werden entsprechend große beste Freundinnen an der Seite ihrer Herrchen oder Frauchen werden. So freuen sie sich auf eine gute Erziehung für eine lebenslange Freundschaft.

Wer hat schon Herzklopfen bei dem Anblick der drei Grazien und möchte einer von ihnen, oder zweien oder gar allen dreien auf einen Streich ein neues Plätzchen bieten? Bitte meldet Euch.

Vermittlung durch: Tierschutzinitiative ohne Grenzen e.V.

Ansprechpartner: Marion Kostarellis, Tel. 06253-972295 oder schickt eine Mail.