Zum Inhalt springen
Tierschutzinitiative ohne Grenzen e.V.

Aktuelles & Termine

Lilly und Lulu

Lilly (sitzend) und Lulu (liegend) haben wir bei einer Kastrationsaktion auf einem Bauernhof an einer stark befahrenen Durchgangsstraße mitgenommen, weil dort sehr viele Katzen überfahren werden. Sie sind wohl in den Jahren 2005 bis 2007 geboren und leben nun in der Scheune und im Pferdestall eines Gnadenhofs.

Weiterlesen

Johara

Ihr Name kommt aus dem arabischen und bedeutet Juwel, und genau das ist die Kleine auch! Sie wurde einer Tierschützerin wegen ihres auffällig schlechten Zustands gemeldet. Sofort wurde sie beim Tierarzt vorstellig, bekam eine Spritze und den Kommentar, wenn es ihr am nächsten Tag nicht deutlich besser ginge, sollte sie unbedingt euthanasiert werden.

Weiterlesen

Benjamin

Benjamin (geb. Juli 2004) wurde wirklich in allerletzter Minute von Spaziergängern im Wald gefunden. Er war damals ca. 5 Monate alt, wog aber nur 900 gr. Er hatte fürchterlichen Katzenschnupfen und keiner glaubte daran, dass er es schaffen würde..

Weiterlesen

Unsere herrenlosen Katzen

Das Elend der herrenlosen Katzen in Deutschland, ist für viele Menschen eine noch unbekannte Tatsache. Die Anzahl der wild lebenden Tiere in unserem Land wird auf ca. zwei Millionen Tiere geschätzt. Immer auf der Suche nach Futter, ausgemergelt, schwach und krank fristen viele ihr Dasein. Sie gehen qualvoll an Krankheiten oder Verletzungen zu Grunde, verhungern…

Weiterlesen

Tonja

Tonjas ursprüngliche Heimat ist die Sonneninsel Ibiza. Doch die Chance, in ihrer Heimat ein eigenes Zuhause zu finden, blieb der 2012 geborenen hübschen Hündin verwehrt. Als unerwünschter Nachwuchs landete Tonja auf der Straße.

Weiterlesen

Sari

Nicht auf der Sonnenseite des Lebens wurde Sari in ihrem ursprünglichen Heimatland Spanien im Jahr 2008 geboren. Als Welpe kam sie in Pamplona in eine Perrera (Tötungsstation). Zwei Jahre lang hat Sari ein freudloses Dasein in der Abgeschiedenheit einer Perrera gelebt.

Weiterlesen

Quapo

geb. 2004 Quapo kommt aus Bulgarien. Dort wurde er vermutlich von einem Auto angefahren und schwer verletzt auf der Straße gefunden. Sein rechtes Hinterbein ist versteift, sodass er die meiste Zeit auf drei Beinen läuft, aber ab und an auch das kranke Bein vorsichtig  belastet.

Weiterlesen

Oskar

Oskar (geboren 2012) ist ein stattlicher Kangal-Mischlingsrüde. Er lebte zunächst in einer Familie, die sich vor der Anschaffung leider nicht mit den Eigenschaften eines Herdenschutzhundes vertraut gemacht hat. Die Erziehung eines Kangals bedarf äußerster aber liebevoller Konsequenz, und dies war in der Familie nicht gegeben, sodass Oskar sein zu Hause verlassen musste.

Weiterlesen

Mika

Mika ist im März 2007 geboren und hat in ihrem kurzen Leben schon viel Schlimmes erlebt. Als junge Hündin hat man sie bei der Bundeswehr in Bulgarien im Tierversuch eingesetzt. Die Schäden, die sie körperlich und seelisch davontrug, sind irreparabel und immer noch sichtbar.

Weiterlesen

Esmer

Esmer (geboren 2015) ist ein wunderschöner Kangal-Rüde, der in seinem kurzen Leben noch nicht viel Schönes erlebt hat. Tierschützer in der Türkei fanden ihn mit gebrochenen Hinterläufen und Verwachsungen an den Füßen an einem Wasserloch auf einer Wiese.

Weiterlesen